Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Gehorsam kommt vor dem Verstehen

Zu Abraham sprach Gott:Schluss mit dem alten Trott!
Verlass dein Haus, verlass dein Land,verlass dich ganz auf meine Hand!
Frag nicht: Was wird aus mir?
Steh auf, ich brauche dich woanders mehr als hier.

Der Herr zu Petrus sprach: Komm, Fischer, folg mir nach.
Für dich ist nicht mehr Fischfang dran.
Du fängst als Menschenfischer an. Denk nicht, du bist zu dumm.
Du wechselst den Beruf. Ich schule dich schon um.

Gott, was du verlangst, fällt mir schwer.
Herr, nimm mir die Angst, deinen Willen zu tun.
Doch weil du mich rufst, will ich gehen.
Gehorsam kommt vor dem Verstehn.

Jörg Swoboda / Theo Lehmann in Neukirchener Kalender vom 24.06.13

Kommentarfunktion ist geschlossen.