Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Titanic- gerettet!

Es war der 14. April 1912. Die „Titanic” streifte um 23.40 Uhr einen Eisberg. Das Schiff riss auf, so dass die Decks im Nu mit Eis bedeckt waren und Wasser einbrach. An Bord war auch John Harper, ein bewusster Christ und Pastor einer Gemeinde in England. Das gigantische Schiff zerbrach. Zahlreiche Menschen sprangen in das eisige Wasser. Har-per schwamm zu einem jungen Mann, der sich auf ein Trümmerstück gerettet hatte. Harper fragte ihn schwer atmend: „Sind Sie gerettet?” und versuchte, ihn zu Jesus zu führen, aber der junge Mann wollte nicht. Harper zog seine Schwimmweste aus, warf sie dem Mann zu und sagte: „Dann nehmen Sie die hier. Sie brauchen sie dringender als ich …”, und schwamm weiter zu anderen. Er rief ihnen zu: „Glaubt an den Namen des Herrn Jesus, so werdet ihr gerettet.” Harper ertrank, aber der junge Mann überlebte und fand zu Jesus.

Neukirchener Kalender,08.10.2010

Kommentarfunktion ist geschlossen.