Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Rettungstat

Er zieht uns raus

Am 12. August 2000 sank das damals modernste rus­sische Atom-U-Boot, die »Kursk«, nach zwei Explosio­nen an Bord in der Barentsee. 118 Besatzungsmitglie­der fanden dabei den Tod. Trotz mehrerer Rettungs­versuche konnte keiner der Seeleute gerettet werden. Um ihre Leichen bestatten zu können, musste das U-Boot gehoben werden. Einem Bergungsschiff mit 26 hydraulischen Kränen gelang es schließlich ein Jahr später, das U-Boot ans Licht zu ziehen und in den Ha­fen von Murmansk zu schleppen.

Gott will uns auch rausziehen und in den rettenden Hafen schleppen, aber nicht um uns zu bestatten, son­dern um uns neues Leben zu schenken. Sein Bergungs­schiff hat die stärksten Seilwinden, die man sich den­ken kann: Geduld, die uns niemals aufgibt, Treue, die jeden Tag neu ist, und Liebe, die den Tod besiegt Herrliche Nachricht für alle, die mit ihren Lebensent­würfen Schiffbruch erleiden: Jesus zieht uns raus. M-N

Kommentarfunktion ist geschlossen.