Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Der faule Kern

Sie war eine adrett gekleidete Dame, sah gut aus und konnte sich benehmen. Sorgfältig beachtete sie, welche Speisen und Getränke für sie bekömmlich wären. Nur — wer sie näher kannte, mied ihre Gesellschaft. Einer erklärte, warum das so war: „Wenn sie den Mund aufmacht”, sagte er, „lügt sie.” Was nützt der schöne äußere Schein?

Er war ein gesellschaftlich hochgeachteter Mann. Er legte Wert darauf, dass in seinem pädagogischen Institut alles nach fester und guter Ordnung verlief. Eines Tages aber wurde bekannt, dass er sich jahrelang an Schülern, die ihm anvertraut waren, sexuell vergangen hatte. Was hilft die gute Ordnung?

Der Theologe Adolf Schlatter schreibt: „Nicht im Bereich der Natur lauert der Widersacher auf uns, der uns zu Fall brächte; inwendig in uns findet sich der Feind, der uns das Wohlgefallen Gottes und damit unsere Ehre und unsern Frieden nimmt.”

Neukirchener Kalender 2012, 09.08.12

Kommentarfunktion ist geschlossen.