Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Absturz

Wir saßen im Flugzeug. Aus Sicherheitsgründen hatte ich Martin den Gurt angelegt. Zu spät merkte ich, dass er sich heimlich wieder abgeschaltet und in Gang herumlief. Dieser Bengel! Plötzlich stolperte er und fiel auf die Nase. Was meinen Sie, was da Schreckliches passierte? In dem Moment, als er stolperte und fiel, fiel er natürlich durch das Flugzeug hindurch, kopfüber in die gähnende Tiefe. So ist es doch, wenn man in einem fliegenden Flugzeug fällt- oder? Ach, wissen Sie, das Flugzeug, das den Kleinen umfing, war viel stärker als sein Sturz. Er konnte zwar fallen, aber er konnte nicht herausfallen. So ist es auch, wenn wir ewiges Leben haben. Da sind wir den Christus geborgen. Da können wir auch fallen, aber wir können nicht herausfallen. Jesus sagt über seine Leute:” Mein Vater, der Sie mir gegeben hat, ist größer als alles; niemand kann sie aus des Vaters Hand reißen.” Er ist größer als alle unsere Stürze. Das ist gewiss!

Kommentarfunktion ist geschlossen.