Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Osternacht-Gebet

In allen Winkeln dieser Welt würde ich Dich suchen, Herr,
würde jeden Stein umdrehen und jedes Holz spalten,
Deinen Namen in alle Winde rufen, Meere befahren, Berge besteigen.
Alles dies würde ich tun auf der Suche nach Dir,
um Dich zu finden und Deine Worte zu hören.
Aber ich weiß, daß es nichts braucht von alledem,
daß ich nur ruhig werden muß, um zu mir selbst zu finden
und still zu werden, und dann Deine Stimme zu vernehmen.
Darauf vertraue ich.
Amen.

Mailgebet.de 22.03.08

Kommentarfunktion ist geschlossen.