Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Ansprüchen genügen wollen

Herr, ich bin so oft versucht,
zu verzweifeln, weil ich allen
Ansprüchen genügen will:
Denjenigen, die an mich
herangetragen werden,
und vor allem denjenigen,
die ich an mich selbst habe.
Und ich weiß nicht,
was schwerer wiegt – andere zu
enttäuschen oder mich selbst.
Schenke mir Vertrauen in Deine
Verheißung, daß ich nicht bin,
was ich leiste, sondern frei,
das Ziel auch manchmal zu
verfehlen.

Amen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.