Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Würdest Du sitzen bleiben?

Ich habe eine Nachricht für dich!

>Was wäre, wenn du Erbin eines großen Vermögens wärest und dein Vater ein riesiges Festessen zu deinen Ehren organisieren würde, bei dem er dir dein Erbe übergeben will? Die Tische sind gedeckt. Köstliches Essen ist zubereitet worden. Dein Vater wartet voller Stolz darauf, dass du durch die Tür trittst. Würdest du an der Tür zum Haus deines Vaters sitzen bleiben und nicht eintreten, weil du glaubst, er liebe dich nicht?

Leider tun das viele meiner Kinder. :,-( Sie sitzen an der Tür zu ihrem Erbe und glauben, dass ich sie nicht liebe. Stattdessen glauben sie, dass ich nur darauf aus bin, über ihre Sünden Buch zu führen und sie am Ende dafür bezahlen zu lassen.

Alles ist bereit, meine Tochter. Die Gäste sind schon da. Ich warte stolz darauf, dass du durch die Tür meiner Annahme und Anerkennung trittst. Du bist mein Kind, an dem ich große Freude habe. Tritt ein. Dein stolzer Vater,
>GOTT

Claire Cloninger, E-Mail von Gott für Frauen, S.94

Kommentarfunktion ist geschlossen.