Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Wegweiser

Ich will dich unterweisen
und dir den Weg zeigen,
den du gehen sollst.
Ich will dich mit meinen
Augen leiten.

Psalm 32, 8

 

Kurvenreiche Wege in meinem Leben, nicht wissen, was hinter der nächsten Wegbiegung kommt,
ob Krankheit, Trauer, Verlust, Angst oder Leid.Und wie lang ist der Weg , bis ich zu Hause ankomme!

Nicht immer führt mein Weg durch blühende Landschaft, sonntagsgleich,
die Melodien der Schöpfung im Ohr.Sondern da sind steinige Wege , Abgründe;
und Dunkelheit fällt auf den Weg , der mich nach Hause bringen soll.

Gut zu wissen, dass hinter den Kurven meines Weges ,ob er steinig, erholsam oder sonntäglich ist,
mein Herr auf mich wartet.Er sagt mir:Ich gehe mit, bin dabei und gehe dir voraus.

Hermann Traub

13.03.2003 Neuk. Kal.

Kommentarfunktion ist geschlossen.