Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Seele

Seele, oder was?

Viele Menschen kümmern sich nicht um die ewigen Dinge. Sie sorgen mehr für ihre Katzen und Hunde als für ihre Seelen. Es ist eine große Gnade, wenn wir dahin kommen, an uns selbst zu denken und uns darüber klar zu werden, wie wir zu Gott und der ewigen Welt stehen. Das ist sehr oft ein Zeichen des kommenden Heils. Von Natur aus lassen wir uns nicht gern Angst um unser Seelenheil machen, und wir versuchen wie die Faulen weiter zu schlafen. So eine Torheit! Wir begeben uns in große Gefahr, weil der Tod so nah und das Gericht so sicher ist. Wenn der Herr uns zum ewigen Leben erwählt hat, will Er uns doch nicht zu unserem Schlummer zurückkehren lassen!

Aus: „Die Tür ist offen“, C. H. Spurgeon, CLV, Christliche Literatur-Verbreitung

Kommentarfunktion ist geschlossen.