Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Neuanfang 2009 – ich glaube!

Ich glaube

Auch wenn ich klage und stöhne, auch wenn ich zweifle, ich glaube.
Auch wenn ich bete und rufe zu Gott, und nichts ändert sich, ich glaube.
Auch wenn das Knie steif bleibt und die Arthrose aus den Gelenken nicht weichen will, ich glaube.
Auch wenn ich sage, Gott hat mich vergessen, ich bin ausgetilgt aus seinem Gedächtnis, ich glaube.
Ich kann alles. Ich kann glauben und zweifeln, klagen und loben, singen und fluchen. Ich kann alles nacheinander und gleichzeitig. Ich kann beten und Vertrauen wie ein Kind, und ich kann böse sein wie ein Wilder. Ich kann alles.
Aber ich gebe alles auf und fange neu an. Ich gebe auf die alte Hoffnung, die alten Wünsche, die alten Stützen, die alten Zweifel, die alten Gebete und fange neu an. Ich gebe alles auf, setze auf Gottes Gnade und fange neu an. Ich stehe auf am Morgen und fange neu an.

Neukirchener Kalender 07.01.09

Kommentarfunktion ist geschlossen.