Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Nach oben verbunden

Ein »O-Bus« ist kein verzückter Ausruf eines Menschen, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln reist, sondern ein »Oberleitungs-Bus«. Diese Art der Elektrofahrzeuge ist ‘ besonders in Russland verbreitet. Eigentlich ist das ein ganz normaler Bus, nur eben mit Elektromotor. Damit sich ein solches Gefährt in Bewegung setzt, muss der Kontakt zu beiden Oberleitungen hergestellt sein. An Haltestellen wird häufig der Kontakt unterbrochen, Beim Start klinken sich die beiden Kontaktnehmer wie­der ein und weiter geht’s. Allerdings kann sich ein O-Bus nur dort bewegen, wo Oberleitungen sind (es sei denn, er ist noch mit Batterien ausgerüstet), denn ohne Span­nung geht nichts. — Mit Gott leben ist ähnlich, denn wir brauchen den ständigen Kontakt zu ihm. Ohne ihn be­wegt sich nichts, verändern wir uns nicht, strahlen wir nichts aus. Aber sein Geist macht unser Leben spannend und beweglich. Der Kontakt mit Gott ist die Leitlinie für unser Leben. Daran wollen wir festhalten.

M-N
Neukirchner Kalendar 2008

Kommentarfunktion ist geschlossen.