Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Hilfe

Was wir brauchen!

Was wir brauchen in der Angst der Welt, ist die starke Rechte, die uns hält, ist die linke Hand, die mild uns führt, die uns segnet, festigend berührt.

Was wir brauchen in der Zeit der Not, ist der Hoffnung leuchtend Morgenrot, ist der Liebe sanfte Wundermacht, ist des Glaubens starke Betermacht!

Was wir brauchen hier in Kampf und Streit, in so manchem stillen Herzeleid, in verborgener Not und Seelenpein, ist die Kraft aus Gottes Wort allein.

Freund, März 2005, Seite 16

Kommentarfunktion ist geschlossen.