Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Güte

In den Genuss von Gottes Güte kommen

Aber wie soll das gehen? Ist alles damit getan, dass wir Gott unser Leben anvertrauen?
Immer wieder begeistert mich die Tatsache, dass Gott uns nicht zu Marionetten gemacht hat, dass er uns einbezieht in sein Wirken. Das gilt auch, wenn es darum geht, in den Genuss seiner Güte zu kommen.
Catherine Marshall schreibt: »Ich suche Gottes Antworten für den Tag. Ich weiß, dass er sie hat, aber ich muss ihn danach fragen und ihm Gelegenheit geben, mir seinen Standpunkt klarzumachen und seine praktische Hilfe anzubieten.«
Geben wir Gott die Gelegenheit, uns seine kreativen Lösungen für unsere Alltagsprobleme zu zeigen! Erwarten wir, dass er uns Ideen schenkt, wie wir mit unseren rebellischen Teenagern umgehen können! Besprechen wir die Warenbestellung im Geschäft mit ihm! Warum eigentlich nicht?

Kommentarfunktion ist geschlossen.