Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Ehe

Gedanken zur Ehe

Manche sagen: Wir führen eine Ehe ohne Trauschein. Das bewahrt uns vor Routine und beugt der Abnutzung vor. Ich kann verstehen, dass ihr so fühlt. Oft genug wird die Ehe missbraucht, indem einer über den anderen Macht ausübt, den Partner unterdrückt, ihn verschlingt. Wir haben uns trotzdem für den Trauschein entschieden, auch für die Trauung in der Kirche. Nicht weil wir besser sein wollten als andere, nicht weil das so Sitte ist und man so bei den Leuten am besten wegkommt. Sondern: Weil wir glauben möchten, dass das Gespräch, das so begonnen hat, sich ein Leben lang fortsetzt, untereinander und mit dir, Gott!

Dieter Stork 01.10.2003 Neuk. Kal.

Kommentarfunktion ist geschlossen.