Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Gott bittet

Lass mich dir nahe sein,wo immer du heute hingehst.
Ich will deine flatternden Nerven beruhigen. Ich will es dich merken lassen,
wenn du selbstgerecht bist,wenn du beginnst, dich zu rühmen,
oder dich selbst zu wichtig nimmst.

Ich will deine Schritte auf den Weg echter Erfüllung führen,
wo du das Geheimnis der Weisheit entdeckst: alles loszulassen,
um so viel mehr in mir zu gewinnen.

Neukirchner Kalender, 30.12.11 Marie Chapian

Kommentarfunktion ist geschlossen.