Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Deinen Plan für mich

Ich kann Deinen Plan für mich nicht immer erkennen,
mein Gott, und ich beginne zu zweifeln, ob der Weg,
den Du für mich vorgesehen hast, einer ist, den ich gehen
und bewältigen kann. Doch ich will den Mut aufbringen,
Dir voll zu vertrauen. Ich will glauben, auch gegen
den Augenschein, will hoffen, auch gegen die Vernunft,
will lieben, auch wenn Enttäuschung droht.
Sende Deinen Heiligen Geist mir zum Beistand und Trost,
Amen.

Das Tagesgebet für Samstag, 3.3.2007

Kommentarfunktion ist geschlossen.